Ihre Notizen

UNBEBAUTES GRUNDSTÜCK IN NEUNKIRCHEN

66540 Neunkirchen (Sinnerthal), Frankenfeldstraße 66540 Neunkirchen (Sinnerthal), Frankenfeldstraße Zur Karte
provisionsfrei
425.000 € 
Kaufpreis
10.654 m²
Grundstücksfl. (ca.)
425.000 € 
Kaufpreis
10.654 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Bernd Soost
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
(Verhandlungsbasis)
425.000 €

Online-ID: 2s9uq4c
Referenznummer: 6022

Das Grundstück liegt am Stadtrand von Neunkirchen in einem überwiegend wohnbaulich genutzten Bereich, es handelt sich hierbei um einfache bis mittlere Wohnlage.
Entfernung zum Stadtzentrum ca. 2 km
Entfernung Bahnhof Neunkirchen ca. 2 km
Entfernung Autobahnzufahrt A 8 ca. 2 km

Baugrundstück, gewachsener, normal tragfähiger Baugrund
Das Grundstück ist im Flächennutzungsplan als Wohnbaufläche dargestellt.

Flur 29 Flurstück 1/22 ( 2.341 m2 und Flur 25 Flurstück 15/22 (8.313 m2)
Abteilungen II und III lastenfrei

überwiegend ausgebaute Anliegerstraße,

elektrischer Strom, Wasser aus öffentlicher Versorgung
Kanalanschluss

Das Grundstück liegt im Bereich des Bebauungsplanes „Am Beienstuhl / Schlawerie“, mit folgenden Festsetzungen:

MI = Mischgebiet
III = 3 Vollgeschoss (max.)
GRZ = 0,6 (Grundflächenzahl)
GFZ = 1,2 (Geschossflächenzahl)

Das Grundstück liegt im Einwirkungsbereich ehemaliger untertägiger Bergbautätigkeiten. Lt. Auskunft der RAG fanden Abbautätigkeiten letztmalig 1977 statt.
Vorsorglich wird von der RAG empfohlen vor Baubeginn Baugrundsachverständige einzuschalten.

nach Vereinbarung

Verhandlungsbasis freibleibend
425.000,00 EUR
Die vom Gutachterausschuss geschätzten Kosten für die Rodung bzw. Teilung sind bereits bei der Ermittlung des Verkehrswertes berücksichtigt worden

Bundeseisenbahnvermögen
Dienststelle Mitte
Untermainkai 23 - 25
60329 Frankfurt am Main

Herr Bernd Soost
Tel.: (069) 269 59 250
Fax: (069) 269 59 5250
Em@il: bernd.soost@bev.bund.de

Nach neuem Datenschutzrecht sind wir verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten detailliert zu informieren. Dieser Verpflichtung kommen wir im Folgenden nach.
Für alle Ihre personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme zu uns (als Interessent, zwecks Besichtigung, bei Kaufinteresse, bei Angebotsabgabe etc.) verarbeitet werden, ist das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) „Verantwortlicher“ im Sinne der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ihr jeweiliger Ansprechpartner ist aus der Zeitungsannonce oder dem Internetangebot ersichtlich.
Bei unserer Verarbeitung verwenden wir nur die personenbezogenen Daten von Ihnen, die zur Vorbereitung, Bearbeitung und Abwicklung von Grundstücksverkäufen und Nutzungsverträgen zwingend erforderlich sind: Das sind Ihre Personalien (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail Adresse, Tel.- und Faxnummer) sowie abrechnungs- und zahlungsrelevante Daten (evtl. Bankverbindung).
Wir verarbeiten diese Daten, soweit sie zur Abwicklung im Rahmen des Grundstücksverkaufes bzw. Nutzungsvertrages erforderlich sind.
Personenbezogene Daten werden von uns gelöscht, wenn sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
Einzelne Daten werden nach gesetzlichen Vorgaben an die Finanzverwaltung, die Gemeinde und unsere Dienstleister übermittelt. Ins Ausland übermitteln wir keine Daten.
Diese Dienstleister wählen wir sorgfältig aus. Sie sind vertraglich dazu verpflichtet, ein hohes Datenschutzniveau sicherzustellen. Für die Zusammenarbeit mit Dienstleistern gibt es eine Rechtsgrundlage im neuen Datenschutzrecht.
Wenn Sie eine detaillierte Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner beim Bundes-eisenbahnvermögen. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Übersicht der zu Ihrer Person gespeicherten Daten zur Verfügung.
Wenn Sie feststellen, dass zu Ihrer Person gespeicherte Daten fehlerhaft oder unvollständig sind, können Sie jederzeit die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten verlangen.
Sollten Sie mit der von uns vorgenommenen Verarbeitung oder den von uns erteilten Auskünften nicht einverstanden sein, können Sie beim Datenschutzbeauftragten des BEV sowie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Bundesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit, Beschwerde einreichen. Die Kontaktdaten lauten folgendermaßen:
Bundeseisenbahnvermögen
Datenschutzbeauftragter
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 2
53175 Bonn
E-Mail: datenschutz@bev.bund.de
Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
Husarenstraße 30
53117 Bonn
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bundeseisenbahnvermögen

Lage

Frankenfeldstraße
66540 Neunkirchen (Sinnerthal)

Frankenfeldstraße, Neunkirchen
Flur 29 Flurstück 1/22 ( 2.341 m2 und Flur 25 Flurstück 15/22 (8.313 m2)

Neunkirchen (Sinnerthal)
Stadtteil entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Servicebereich

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.