Ihre Notizen

Altbauetage an den Herrenhäuser Gärten mit eigenem Garten

30167 Hannover (Nordstadt) 30167 Hannover (Nordstadt) Zur Karte
Terrasse, Garten, Kelleranteil
920.000 € 
Kaufpreis
190 m²
Wohnfläche (ca.)
5
Zimmer
920.000 € 
Kaufpreis
190 m²
Wohnfläche (ca.)
5
Zimmer
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Karsten Lessmann
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
920.000 €

5,95 % des Kaufpreises, zahlbar vom Käufer, fällig bei Vertragsabschluss.

Zuschüsse und staatl. geförderte Kredite für diese Immobilie

Online-ID: 2ssyh4q

Erdgeschoss

Baujahr 1911

Strom-/Gasverbrauch ermitteln
Energieausweis für diesen Gebäudetyp nicht notwendig

Herrschaftliche 5- bis 6-Zimmerwohnung im Hochparterre mit eigenem Garten und großem Souterrain. Die denkmalgeschützte Villa wurde 1911 von dem damaligen Universitätsdirektor Prof. Robert Otzen erbaut. Otzen gilt als Erfinder des Wortes "Autobahn"! Später wurde das Gebäude von einem Hannoverschen Knopffabrikanten erworben und nach dessen Verkauf Anfang der 1980er Jahre in drei Wohneinheiten aufgeteilt. Historische Gestaltungselemente wie Holzvertäfelungen, Kamine und farbige Bleiglasfenster verleihen dem Innenraum einen beeindruckenden und charmanten Charakter.

Zwar besteht einiger Renovierungsbedarf, andererseits haben die historischen Gestaltungselemente wie die Wandvertäfelungen, die Zimmertüren und Zargen, die Eichenparkettböden, die Doppelfenster teilweise mit buntem Bleiglas, die Kamine mit Verzierungen und der spektakuläre Wintergarten die Zeit gut überstanden und verleihen dem Innenraum einen beeindruckenden und charmanten Charakter.

Alles in allem ist dieses Objekt durch seine besondere Lage, in der ruhigen Seitenstraße mit vielen gründerzeitlichen Gebäuden in unmittelbarer Nähe zu den Herrenhäuser Gärten, wegen des wunderschönen Gebäudes mit Türmchen, seinen historischen Innenausstattungsmerkmalen und natürlich durch den fabelhaften Garten etwas sehr Besonderes.

Die Nordstadt ist ein lebhafter, bunt gemischter Stadtteil, in dem sich der Campus der Leibniz-Universität befindet. Sie grenzt direkt an die Innenstadt an.

Die Blumenhagenstraße ist eine ruhige Seitenstraße mit überwiegend gründerzeitlichen Wohnhäusern. Sie liegt nicht in der studentisch geprägten Wohn- und Einkaufsgegend der Nordstadt im Umfeld des Engelbosteler Damm, sondern in dem durch Universitätsgebäude, das Nordstadtkrankenhaus und den St. Nicolai Friedhof abgetrennten Zipfel, der als eines der allerbesten Wohnviertel der Stadt gilt. Hannoversche Familiendynastien, wie z. B. Bahlsen, Beindorff (Pelikan) und Stichweh, bauten hier ihre Villen.

Nach wenigen Metern erreicht man die Herrenhäuser Gärten, bestehend aus Großem Garten, Berggarten, Georgengarten und Welfengarten. Der Große Garten zählt zu den bedeutendsten Barockgärten in Europa und ist das historische Kernstück der Herrenhäuser Gärten.

Die Straßenbahnhaltestelle Appelstraße (Linie 4 und 5) ist wenige Gehminuten entfernt. Bis zur Stadtmitte (Kröpcke und Hauptbahnhof) sind es nur 5 Stationen. Mit dem Rad erreicht man das Zentrum in ca. 10 Minunten.

Mehrere Kindertagesstätten und Kindergärten, eine Grundschule und 2 Gymnasien sind in Fußwegentfernung erreichbar.

Einkaufsmöglichkeiten sind im benachbarten Herrenhausen und in der Nordstadt inkl. Bauern- und Wochenmarkt zahlreich vorhanden. Vor allem der Engelbosteler Damm bietet eine große Auswahl, die über die Waren des täglichen Bedarfs hinausgeht.

ALLGEMEIN:

- Sandsteinsockel, graue Putzfassade mit teilweise verzierten Sandsteinelementen

- verschachteltes, schiefergedecktes Walmdach (2002 erneuert) mit 8-eckigem Kuppelturm



WOHNUNG:

- 5-6 Zimmer, eines mit offener Wohnküche und Wintergarten plus Eingangshalle, Badezimmer, Gäste-WC, 3 Tageslichträume im Souterrain, einem großen Keller und privat zu nutzendem Garten

- einfach verglaste Kastenfenster (Doppelfenster, zwei hintereinanderliegende Rahmen, separat zu öffnen), in Eingangshalle und Arbeitszimmer mit Bleiglasoberlichtern

- tapezierte, weiß gestrichene (teilweise stark vergilbte) Wandbeläge

- Eichenholzparkett, teilweise Fischgrät (Teppichboden im Souterrain)

- hochwertige Massivholzzimmertüren mit verzierten Holzzargen

- mit gitterartigen Holzvertäfelungen verkleidete gusseiserne Heizkörper, gelochte Messingplatten in den Fensterbänken zur Luftzirkulation

Datenschutzerklärung und Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) unter www.lessmann-immobilien.de

Hannover (Nordstadt)
(4,0)
Stadtteil entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Servicebereich

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.